Weissweine

Weissweine aus verschiedenen Regionen und Ländern. Gekühlt als Aperitiv, zu Fisch oder Käse, aber auch zu kalten Platten in allen Variationen.

Weisswein entsteht durch die Gärung der Weintraube. Die Farbe der Beerenhaut gibt den Weinen die Farbnuancen. Von hellgrün, grün, hellgelb, gelb, graurot bis grau ist alles möglich. Das Fruchtfleisch enthält nur wenig Farbstoffe. Durch ein sofortiges Abpressen der weissen Weintraube erhält der Winzer eine goldgelbe oder strohgelbe Farbe. Für Weissweine aus roten Trauben wird ebenfalls frühzeitig abgepresst bevor die Haut ihren Farbstoff abgibt.. Die weißen Traubensorten gehen von gelber über grüner oder hellroter Farbe.

Der Weisswein wird wegen seinem charakteristischen Geschmack, seiner fruchtigen Frische und seinem stark ausgeprägten Aroma sehr geschätzt. In den vergangenen Jahren hat der Weisswein deutlich an Beliebtheit gewonnen. Der Erfolg kann den Winzern zuschreiben werden, die es geschafft haben, durch ihr Qualitätssteigerung und einer Ertragsreduktion den Wein zu keltern. Heute trinkt man den Weisswein auch als Aperitiv, als Speisebegleiter von leichten bis würzigen Gerichten. Mit einem Weisswein lässt sich der Tag gut ausklingen. Auch an einer Party darf das frische Getränk nicht fehlen.

Noch nie war Weisswein so beliebt wie heute. Er verfügt mittlerweile über fast gleichviel Geschmacksnuancen wie Rotwein. Der Geschmack des Weisswein hängt vielen Faktoren ab, wie z.B. die Rebsorten, die Herstellung, das Gebiet, das Wetter.

Bekannte Rebsorten sind: Chasselas, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Johannisberg, Heida, Riesling, Muskateller, grüner Veltliner, Pinot gris, Gewürztraminer, Trebbiano

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2